Die Geheimnisse des Kaps

14 Tage

Start & Ende in Kapstadt

Einführung: Diese bei Besuchern, welche Ihren Urlaub nicht das erste mal in der Kapregion verbringen und denjenigen, die gern den Menschenmassen entkommen populäre Reiseroute verbindet den Besuch in Kapstadt mit den Weinregionen und den Walbeobachtungen, die während der Walsaison in Hermanus stattfinden können. Weiterhin erleben Sie die Garden Route und etwas weniger touristisch erschlossene Reiseziele entlang der Westküste. Die verfügbaren Unterkünfte umfassen historische Häuser, Farmen und private Naturschutzgebiete, von denen alle zur Vielfalt der Reiseroute beitragen. Obwohl man die Region das ganze Jahr über besuchen kann, ist die beste Urlaubszeit von August bis November, sowohl für Blumenliebhaber als auch für Urlauber, welche die Wale beobachten möchten.

Beste Reisezeit:

  • Allgemein: August bis April
  • Blumen: August bis Oktober
  • Wale: August bis November

Zurückzulegende Gesamtentfernung: +/- 750 km

Tag 1 – 4: Kapstadt

Bei Ihrer Ankuft am Kapstadter Flughafen werden Sie von einem unserer Vertreter abgeholt. Dieser wird Ihnen für alle Ihre Fragen zur Verfügung stehen und wird Ihnen beim Abholen Ihres Mietwagens, Ihres Mobiltelefons, der Karten Reiseunterlagen behilflich sein.

Ihre Unterkunft wird das Highlands Country House sein, welches sich am Fuße des Tafelberges im Vorort Kenilworth befindet. Highlands ist ein schön restauriertes Haus unter Denkmalschutz mit Marmor- und Holzfußböden, großen Fenstern mit Fensterläden, Balustraden und Kaminen. Das Haus hat 13 geräumige Suiten, welche freundlich und in vertrauter Atmosphäre sind, ist von Gärten umgeben und hat Bänke unter Bäumen neben dem Teich und auf den Terrassen. Ob Sie Ihren Tag damit verbringen möchten, die Attraktionen des Kaps zu besuchen oder sich einfach nur am Pool entspannen wollen – Sie können sicher sein, dass Ihre persönliches Wohlbefinden bei Ihren Gastgebern absolute Priorität hat.

Verbringen Sie die nächsten vier Tage in Kapstadt damit, die vielen Attraktionen zu entdecken, einschließlich des Tafelbergs, der V&A Waterfront und Robben Island (wo Mandela eingesperrt war), Seal Island, dem Chapman’s Peak Drive, dem Cape Point, der Pinguin-Kolonie bei Boulders Beach und den Botanischen Garten in Kirstenbosch. Alternativ können Sie auch die vielen Museen und historischen Gebäude in der Kapregion besuchen, sich an den Stränden entspannen und sich an der großen Auswahl an Restaurants und Bars erfreuen. Für abenteuerlustige Leute gibt es auch eine breite Palette von Freizeitaktivitäten. Abends und nachts können Sie Kapstadts Nachtleben genießen.

Tag 5 & 6: Westküste – 175 km

Von Kapstadt aus fahren Sie nach Norden entlang der Küste des kalten Atlantischen Ozeans zur Langebaan Lagune und dem Westcoast Nationalpark, und sehen Sie unterwegs den berühmten Postkartenblick auf den Tafelberg vom Blouberg-Strand. Der Westcoast Nationalpark hat ein reichhaltiges Vogel-Leben zu bieten, das Lagunen-Gebiet ist sehr schön und Sie werden die einzigartige Fynbos Flora entdecken, welche überwiegend in diesem Gebiet vorkommt, sowie die vielen schönen wilden Blumen im Frühling (August-September) sehen. Sie können auch ein paar interessante Wildtiere hier entdecken.

Die anziehende Rauheit von alterndem Eisenwerkzeugen spiegelt nur einen relativ neuen Teil der reichen und faszinierenden Geschichte von Kersefontein wider. Hier werden Sie die nächsten zwei Nächte auf einer Farm untergebracht. Die Schönheit, Stille und die Abgeschiedenheit mit dem milden Vogelgezwitscher und dem Brüllen des Viehs macht Kersefontein zur idealen Basis, um von dort aus die raue Küste und die malerischen Fischerdörfer der Westküste zu entdecken. Verbringen Sie Ihren Tag entweder ganz entspannt auf der Farm, beim Schwimmen im Fluss, oder schließen Sie sich Ihrem Gastgeber Julian Melk an, um in seinem privaten Flugzeug einen Flug über die Westküste zu unternehmen. Genießen Sie am Abend einen Drink in der „Turn and Slip“ Bar vor dem Abendessen, bei welchem lokale Spezialitäten gereicht werden und was von Julian im Esszimmer des historischen kapholländischen Gehöftes gereicht wird.

Tag 7 & 8: Tulbagh – 120 km

Verlassen Sie die Westküste und fahren Sie landeinwärts in die historischen Stadt von Tulbagh. Seit dem Jahr 1743 rühmt sich diese schöne Stadt vieler historischer Gebäude, einer großartigen Umgebung am Fuße der Berge und lokalen Weingärten, die Weißweine und Sherrys produzieren.

In der Nähe von Tulbagh, in einer schönen Umgebung unter den Elandskloof Bergen ist das exklusive private Wildreservat von Bartholomeus Klip. Dieses ursprüngliche viktorianische Gehöft bietet eine Kombination aus Luxusherberge, Wildtieren und Farmleben sowie eine Reihe von Feinschmecker-Mahlzeiten an, an die man sich gern erinnern wird. Auf den geführten Wildtier-Ausflügen haben Sie die Gelegenheit, eine Vielzahl der Wildtiere zu sehen, einschließlich der Elandantilope, dem blauen und schwarzen Gnu, Red Hartebeest und dem gefährdeten Cape Mountain Zebra sowie der seltene „Geometrie-Schildkröte“, die unter dem Fynbos wandert. Oder erfreuen Sie sich an entspannenden Spaziergängen, Radfahren inmitten der Weizenfelder und der Schaf-Farm oder entspannen Sie sich einfach nur am Pool und erfreuen Sie sich des Friedens und der Stille dieser atemberaubenden Umgebung.

Tag 9 & 10: Gansbaai – 245 km

Von Tulbagh aus nehmen Sie die landschaftlich reizvolle Route über den spektakulären Bainskloof-Pass und erleben Sie eine eindrucksvolle Fahrt über die Berge durch Worcester zu den Küsten des Indischen Ozeans und zu dem kleinen Fischerdorf Gansbaai, wo von August bis November regelmäßig Wale gesichtet werden.

Hier werden Sie im Grootbos Naturschutzgebiet in einer exklusiven Lodge untergebracht, die einen großartige Blick über die „Bucht der Wale“ ermöglicht. Gelegen innerhalb eines privaten Naturschutzgebiets, das über 1.000 Hektar ursprünglichem Fynbos‘ enthält, ist Grootbos für all diejenigen ideal, die an der lokalen Flora oder dem Leben am Meer interessiert sind. Grootbos bietet private Unterkünfte mit freundlichem Service sowie einer Vielzahl vom Freizeitaktivitäten an, wie z. B. geführte Wanderungen, Radfahren durch die Berge oder Reiten in der Fynbos Vegetation, Walbeobachtungen von der Küste oder vom Boot und Haitauchen im Käfig. Alternativ können Sie die Küste erforschen und zum Kap Agulhas fahren, Afrikas südlichstem Punkt. Die einzigartige Umgebung und das hohen Niveau des freundlichen Service in Grootbos stellen sicher, dass Ihr Aufenthalt hier angenehmen und entspannend ist.

Tag 11 – 13: Franschhoek – 140 km

Nachdem Sie Grootbos verlassen führt Ihre Weg zurück in Richtung Kapstadt und über Franschhoek im Herzen der Weinregion. Umgeben von schöne Gehöften und Weingärten und in einem Tal gelegen, welches komplett von den mächtigen Bergen umgeben wird, wurde diese ruhige Kleinstadt von den Hugenotten gegründet, die sich hier 1688 nach dem Verlassen Frankreichs niederließen, um der Verfolgung zu entkommen. Die französische Tradition der feinen Kochkunst ist aus dieser Zeit mit Franschhoek gewachsen. Jetzt befinden sich viele schöne Restaurants und lokales Kunsthandwerk in Franschhoek.

Dieses landschaftlich reizvolle und historische Region ist für ihre Weingärten sehr bekannt und ist das Zuhause der besten südafrikanischen Weine. Jedoch hat das Gebiet viel mehr zu bieten, als nur die Weinfarmen und Weinkeller. Andere Optionen umfassen die Fahrt über die vier Pässe, weltberühmte Golfplätze, Spaziergänge und Reiten, Forellenfischerei und ein Besuch in der historischen Stadt Stellenbosch.

Mont Rochelle bietet neben individuell dekorierten Zimmern vorbildlichen persönlichen Service und Kochkunst auf absolutem Weltniveau und ist auf einer Weinfarm hoch über Franschhoek gelegen. Ob Sie sich am Pool sonnen, sich einen Drink an der Zigarren-Bar im Kolonialstil genehmigen oder sich in Ihrem Zimmer entspannen, werden der Blick auf die Berge, die Weingärten und das Tal unten ein Gefühl des Wohlbehagens hinterlassen.

Tag 14: Kapstadter Flughafen – 75 km

Ihren letzten Tag können Sie entspannt in der Weinregion, in Kapstadt oder bei einer Last-Minute-Einkaufstour verbringen, bevor Sie zurück zum Flughafen fahren, das Auto abgeben und Ihren Flug nach Hause erreichen.

Preis ab:

1.690,- Euro pro Person (basierend auf einem Angebot für 2 Personen)

Beachten Sie bitte, dass der obengenannte Preis lediglich ein Richtpreis für Ihren Urlaub ist. Der Endpreis hängt von der Verfügbarkeit, der Jahreszeit, den Kursschwankungen und Ihren individuellen Wünschen ab.

Inklusive: Treffen Abholung & Begrüßung bei der Ankunft, Unterbringung auf B&B Basis (außer Bartholomeus Klip und Grootbos – diese sind inkl. Vollpension & Freizeitaktivitäten), der Mietwagen für 14 Tage (Gruppe B, Nissan Almera oder vergleichbares Fahrzeug, unbegrenzte Kilometer, Klimaanlage, Radio/Tape, Servolenkung, Versicherung).

Exklusive: Alle Mahlzeiten, welche oben nicht explizit erwähnt sind, alle Getränke, Eintritte, Freizeitaktivitäten und Pirschfahrten (solange nicht explizit angegeben), alle Flugkosten und Flughafensteuern, Reiseversicherung, Benzinkosten und Straßenzoll, Extras für die Automiete, wie Vertragsgebühren, Kosten für zweiten Fahrer, Mobiltelefonvermietung, Ausgaben persönlicher Art, Trinkgelder und sonstige Zuwendungen.

Anfrage senden

Fordern Sie unverbindlich weitere Infos an

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.