Der wunderschöne Krüger Nationalpark

7 Tage

Start & Ende in Nelspruit

Einführung: Entspannen Sie Sich in einer charmanten Lodge entlang der Panorama-Route, wo Aussichtspunkte, Wasserfälle und historische Goldbergwerksstädte sowie Frieden und Ruhe auf Sie warten. Erleben Sie dann das aufregende Erlebnis einer hautnahen Großwild-Safari in den exklusiven privaten Wildreservaten des Krüger Nationalparks, wo bewaffnete Ranger die Tierwelt in besonders angepassten offenen Allradfahrzeugen verfolgen. Obwohl dieser Tierwelt-Urlaub am besten in der Nebensaison, also in den trockenen Wintermonaten von Juni bis Oktober empfohlen wird, wenn die Wildtiere am besten beobachtet werden können und es wenig Moskitos gibt, ist die Reise für einen Kurzurlaub ideal und kann auch mit einem Besuch im Kap, KwaZulu-Natal oder den Inseln Mozambiques verbunden werden.

Beste Reisezeit:

  • Allgemein: Juni – Oktober
  • Wildtiere: Juli – Oktober
  • Vögel: November – März

Zurückzulegende Gesamtentfernung:
+/- 425 km

 

Tage 1 & 2: Panorama-Route

Bei Ihrer Ankunft auf dem Flughafen von Nelspruit, dem Tor zum Krüger Nationalpark, werden Sie von einem unserer Vertreter abgeholt. Dieser wird Ihnen für alle Ihre Fragen zur Verfügung stehen und wird Ihnen beim Abholen Ihres Autos, Ihres Mobiltelefons, der Karten Reiseunterlagen behilflich sein.

Sie haben jetzt eine kurze, 10minütige Fahrt zum malerischen kleinen Farmzentrum des White River und zu Ihrer Unterkunft in der Jatinga Country Lodge. Mit der reinen landschaftlichen Schönheit dieser als „Escarpment“ bekannten Region können sich nur wenige Teile des südafrikanischen Subkontinents messen. Besuchen Sie die restaurierte Goldbergwerksstadt „Pilgrim’s Rest“, deren Gründung bis ins Jahr 1873 zurückgeht und sehen Sie einige der vielen Wasserfälle, die in diesem Gebiet im Überfluss vorkommen. Bestaunen Sie die berühmte Panorama-Route, halten Sie an den spektakulären Aussichtspunkten wie dem „Fenster Gottes“ und den „Three Rondavels“. Oder entspannen Sie sich am Pool in Ihrer Unterkunft, saugen Sie die Sonne und die Umgebung in sich auf.

Charakterisiert durch den Charme und die Stille ist Jatinga ein Traum von smaragdgrünen Wiesen, luxuriöser Unterbringung und persönlichem Service, und alles nur einen Steinwurf entfernt vom „Escarpment“. Die luxuriösen Zimmer, jedes mit einer eigenen Terrasse, sind alle elegant mit etwas Ungewöhnlichem und Einzigartigem ausgestattet. Genießen Sie zwischen Ihren Ausflügen ein frühes Abendessen auf der kolonialartigen Veranda, entspannen sich am Pool oder genießen Sie den Sonnenuntergang auf dem Hochdeck, mit Blick auf den White River und genießen Sie am Abend die vorzüglichen Mahlzeiten der Lodge.

Tage 3 & 4: Manyeleti-Wildreservat – 150 km

Nach 2 Tagen der Entspannung und dem Besuch des „Escarpment“ führt Sie Ihr Weg jetzt zu den Grenzen des Krüger Nationalparks, im Herzen des „Big Five“-Landes, und zu dem privaten Wildreservat Manyeleti. Hier bringen Sie morgendliche und abendliche Fahrten zu den Wildtieren in offen Allradfahrzeugen mühelos hautnah an die „Big Five“ und hoch erfahrene Führer werden Sie zu Fuß begleiten, um Ihnen den Zauber des Busches mit den Kleintieren nahezubringen.

Entdecken Sie das Afrika von Hemingway im Honeyguide Tented Safari Camp wieder und bekommen Sie einen Einblick in ein vergangenes Zeitalter, gefüllt mit Abenteuern und Romantik. Sie werden im Mantobeni Camp untergebracht, wo Sie einen engen Kontakt zur Natur haben werden, ohne auf den Komfort und die Sicherheit verzichten zu müssen, die Sie von einer Luxussafari erwarten. Das Lager wurde dafür entworfen, die Einfachheit und Offenheit des afrikanischen Lebens widerzuspiegeln. Die großen Zelte haben eine Duschmöglichkeit, sind komfortabel im zeitgenössischen Stil ausgestattet und haben entweder Einzelbetten oder Doppelbetten mit feinen Bettlaken aus Baumwolle und Daunendecken. Eine Doppel-Dusche und getrennte Toilette werden zur Verfügung gestellt und eine private Fläche vor dem Zelt stellt erholsame Sitzmöglichkeiten für Sie zur Verfügung, um die Atmosphäre in aller Ruhe und Stille zu in sich aufzunehmen.

Tage 5 & 6: Sabi-Sands Privates Wildreservat – 165 km

Nach einer frühmorgendlichen Fahrt zu den Wildtieren und einem Brunch in Honeyguide reisen Sie jetzt zu Ihrem nächsten Ziel im Busch: die privaten Wildreservate des exklusiven Sabi Sands-Wildreservats. Die Sabi-Sands wurden nach dem Sabi und den Sand-Flüssen genannt, von denen beide durch das Reservat fließen. Es ist das größte private Wildreservat in Südafrika, umfasst 65.000 Hektar Busch an der Westgrenze des Krüger Nationalparks, und besteht aus ungefähr 15 Privatbesitzen, von denen sich alle dem Tierschutz widmen. Jedoch werden Sie nicht durch Zäune voneinander getrennt, und es gibt auch keine Zäune, die die Sabi-Sands vom Krüger Nationalpark in irgendeiner Art und Weise trennen. Dies macht das Gebiet zu einem Teil des großen Krüger Nationalparks, einem der tierreichsten Gebiete auf dem ganzen Kontinent.

Gebaut unter den hohen Knobthorn- und Jackalberry-Bäumen verbindet Idube den Frieden und die Stille des unberührten Busches mit dem freundlichen Komfort einer Busch-Lodge. Jedes der 10 Chalets wurde individuell entworfen und mit Klimaanlage, Badezimmer und einer Außendusche ausgestattet, während in der Anlage auch ein Swimming Pool, Esszimmer, ein Souvenirladen und einen Freiluftboma umfassen. Ein Deck, von wo aus Sie die Wildtiere beobachten können, ist mit einer Drehbrücke versehen und führt zu einem Versteck, von wo aus sich ideal die Vögel beobachten lassen oder von wo aus man den Elefanten beim Baden zusehen kann und den Löwen, wie sie ihren Durst löschen. Mahlzeiten sind ein soziales Ereignis und ein Höhepunkt des Tages ist das Abendessen im Boma um ein glühendes Feuer. Genießen Sie ein herzliches Busch-Frühstück von den Strohdecks, indem sie sich zurücklehnen und sich der Wildtiere erfreuen.

Nehmen Sie während der nächsten zwei Tage an den Morgen- und Abendsafaris teil oder schließen Sie sich den Safaris zu Fuß an. Oder Sie entspannen sich am Pool unter einem prächtigen Jackalberry-Baum und hören Sie die gefiederten Gesellen zwitschern.

Tag 7: Nelspruit & nach Hause – 110 km

Nach einer letzten Morgensafari führt Sie Ihr Weg zurück zum nahe gelegenen Flughafen in Nelspruit, wo Sie Ihr gemietetes Auto abgeben und Ihren Heimflug erreichen.

 

Preis ab:

1.390,- Euro pro Person (basierend auf einem Angebot für 2 Personen)

 

Beachten Sie bitte, dass der obengenannte Preis lediglich ein Richtpreis für Ihren Urlaub ist. Der Endpreis hängt von der Verfügbarkeit, der Jahreszeit, den Kursschwankungen und Ihren individuellen Wünschen ab.

Inklusive: Abholung und Begrüßung bei der Ankunft, Unterbringung in B&B (außer Honeyguide und Idube: Vollpension und Freizeitaktivitäten), Mietwagen für 7 Tage: Gruppe B, Nissan Almera oder gleichwertiges Fahrzeug (unbegrenzte Kilometeranzahl, Klimaanlage, Radio/Tape, Servolenkung, Versicherung).

Exklusive: Alle Mahlzeiten, welche oben nicht explizit erwähnt sind, alle Getränke, Eintritte, Freizeitaktivitäten und Wildtier-Ausflüge (solange nicht explizit angegeben), alle Flugkosten und Flughafensteuern, Reiseversicherung, Benzinkosten und Straßenzoll, Extras für die Automiete, wie Vertragsgebühren, Kosten für zweiten Fahrer, Mobiltelefonvermietung, Ausgaben persönlicher Art, Trinkgelder und sonstige Zuwendungen.

Anfrage senden

Fordern Sie unverbindlich weitere Infos an

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.