Bazaruto National Park

Mosambik

Bazaruto National Park
Bazaruto National Park
Sonnenuntergang

Bazaruto National Park
Ein unberührtes Paradies im indischen Ozean

Der Bazaruto National Park in Mosambik bietet Touristen mit einer Fläche von ca. 1.600 Quadratkilometern eine große Vielfalt an Flora und Fauna.

Der Park erstreckt sich über das gesamte Bazaruto Archipelago im Indischen Ozean östlich von Mosambik und umfasst somit sechs Inseln, die 1971 zum National Park erklärt wurden. Die von Palmen umsäumten feinen Sandstrände und das türkisblaue Meer bieten Ihnen optimale Voraussetzungen, um die Seele baumeln zu lassen.

Auf den Inseln Bazaruto und Benguerra finden Sie renommierte Tauchzentren, die Ihnen den Einblick in eine der weltweit schönsten Unterwasserwelten ermöglichen. Schnorcheln oder tauchen Sie unter und beobachten Sie Schildkröten, farbschillernde tropische Fische, Muränen, Teufelsrochen, kleine Riffhaie und andere bedrohte Tierarten, die im kristallklaren Wasser des Bazaruto National Parks eine optimale Lebensgrundlage besitzen. Der wärmende Mosambikstrom bietet Ihnen hierbei eine angenehme Wassertemperatur. Immer Sommer liegt diese zwischen 28 und 30 Grad Celsius; im Winter sinkt sie nie unter 20 Grad Celsius.

Wer gerne fischen geht, besitzt zudem die Möglichkeit außerhalb des Parks am Fliegenfischen teilzunehmen. Ein Segeltörn durch das klare Wasser ermöglicht Ihnen einen eindrucksvollen Blick auf die das Archipel.

Auch das Leben auf den Inseln hat eine enorme Vielseitigkeit zu bieten. Über 150 verschiedene Vogelarten beherbergen die Inseln und bieten für Tierfreunde eine belebende Kulisse, die es wert ist eingehend beobachtet zu werden. Die fast unberührten und dünn besiedelten Inseln ermöglichen es Ihnen die Möglichkeit in ruhiger Umgebung zu entspannen und die unberührte Inselwelt zu erkunden. An Land bieten sich vielseitige Möglichkeiten die Insel und ihre Bewohner näher kennenzulernen: ein Picknick am Strand, ein kultureller Austausch mit der Inselbevölkerung, nächtliche Exkursionen um den klaren Sternenhimmel in milden Nächten zu bewundern.

Ein Ausflug zu den Dünen ist ebenso ein aufregendes Erlebnis. Mit etwas Glück finden Sie vielleicht jahrelang im Sand verborgene Relikte aus der Vergangenheit wie etwa Splitter von antiken arabischen Töpfereien.

Die Einrichtungen auf der Insel bieten Ihnen zudem ein breit gefächertes Wellness Angebot. Lassen Sie sich von afrikanischem Spa verwöhnen und entspannen Sie bei einer wohltuenden Massage.

Erleben Sie im Bazaruto National Park eine unberührte Natur, die Ihnen eine große Vielfalt an seltenen Tier- und Pflanzenarten bietet und nutzen Sie die Möglichkeiten um abseits des großen Massentourismus‘ einen unvergesslichen und individuellen Urlaub zu verbringen.