Start arrow Reiseinfos arrow über Sambia .

Karte vom südlichen Afrika

Klicken Sie auf ein Land oder ein Ziel, um nützliche Informationen zu bekommen.

Karte von Sambia

Sambia

Einleitung

Sambia Ein Blick auf die Karte von Sambia zeigt, dass die Form des Landes aussieht wie eine etwas missratene Zahl Acht. Jedoch zeigt die Karte nicht, dass Sambia nicht an irgendwelche Stämme oder Sprachzonen grenzt. Das komplett von anderen Ländern umschlossene Sambia ist eines der exzentrischsten Hinterlassenschaften der Kolonialzeit in Afrika. Für viele Jahre wurde Sambia von Touristen nicht beachtet aufgrund der katastrophalen politischen Situation und der sich daraus ergebenen Armut. Die Situation hat sich seit 1990 aber stark verbessert und zu den Hauptattraktionen gehören die Wildreservate, in denen es vor Wildtieren und Vögeln nur so wimmelt, Safaris zu Fuß, die spektakulären Victoriafälle und der mächtige Zambezi River. In Sambia kommt man dem "echten" Afrika recht nahe, so wie man es sich immer vorgestellt hat.

Klima

In Sambia gibt es 3 Jahreszeiten:

Mai bis August (kalt und trocken)
Die Winter in Sambia haben angenehme Temperaturen und können mit einem mediterranen Frühling verglichen werden: warme, sonnige Tage und klare, kalte Nächte. In den Windermonaten regnet es nur selten, was eine Wildtier-Safari optimal macht. Die Durchschnittstemperatur tagsüber beträgt etwa 23°C, nachts sinkt die Durchschnittstemperatur auf etwa 6°C.

September bis November (heiß und trocken)
Vorbereitung auf die Regenzeit.

Dezember bis April(warm und nass)
Markant sind hier die Gewitter, welche üblicherweise nachmittags vorkommen, denen ein schwüles Klima morgens vorausgeht. Die Gewitter sind ein beeindruckendes Naturschauspiel, was Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Wildtiere können oft nicht so leicht entdeckt werden, da der Busch sehr dicht ist und die Tiere verstreut sind. Die Temperaturen reichen üblicherweise von 25 - 35°C, außer in den Luangwa und Zambezi Regionen, die noch heißer und schwüler sein können.

Besucher sollten sowohl warme Sachen, als auch einen Hut, Sonnenbrille und Sonnencreme mitbringen wenn sie nach Namibia reisen, ganz egal zu welcher Jahreszeit.

Entfernungen & Verkehr

Sambia ist zugängig über die Straßen aus Botswana, dem Kongo, Malawi, Mosambik, Namibia, Tansania und Simbabwe. Alle Grenzübergänge sind 24 Stunden lang geöffnet, außer Chembe, Kazungula, Kariba und Chirundu. Diese Grenzübergänge sind nur von 6 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Die Brücke bei den Victoriafällen ist bis 20 Uhr geöffnet. Sambia hat ein Straßennetz von insgesamt 38.763 km geteerter Straßen, 8.592 km Schotterstraße und 21.999 km Schotterpiste. Es gibt viele Schlaglöcher und wenig Schilder, das Fahren in Sambia bedarf also erhöhter Aufmerksamkeit. Vermeiden Sie das Fahren bei Nacht, da es keine Straßenmarkierung gibt und die Tiere und Schlaglöcher immer dann auftauchen, wenn man es am wenigsten erwartet. Ein Wagen mit Allradantrieb wird empfohlen wenn Sie abseits der Hauptstraßen fahren möchten.

Autos, Kleinbusse und Fahrzeuge mit Allradantrieb können in allen größeren Städten gemietet werden.

Sicherheitsgurte müssen zu jeder Zeit angelegt werden und die Benutzung von Mobiltelefonen während der Fahrt ist verboten. Achten Sie auch darauf, dass Sie alle wichtigen Unterlagen und Dokumente bei sich haben, da es hin und wieder Straßensperren gibt.

Entfernungen in Sambia (in km)
  Lusaka Livingstone Chipata
Lusaka   472 569
Livingstone 472   1041
Chipata 569 1041  

Währung

Die Währung in Sambia ist der Kwacha, ein Kwacha sind 100 Ngwee (nicht mehr genutzt aufgrund der starken Inflation). Banknoten gibt es zu 10.000, 5.000, 1.000, 500 und 100.

Die meisten Hotels, Restaurants und größere Geschäfte akzeptieren auch Kreditkarten.

Banken

Es gibt einige etablierte Banken in Sambia. Größere Banken geben Bargeld aus gegen die Belastung der Kreditkarten. Die Banken sind üblicherweise von 9 Uhr bis 14:30 Uhr von Montag bis Samstag geöffnet, am Samstag schließen diese jedoch meist um 11:30 Uhr.

Mehrwertsteuer

Die Mehrwertsteuer wird auf alle Güter und Dienstleistungen erhoben, kann aber von Ausländern vor dem Abflug auf dem Lusaka Flughafen wieder zurück verlangt werden.

Gesundheit

Gesundheitsrisiken in Sambia: Cholera, Malaria, Typhus und Gelbfieber. Besucher werden gebeten, vor der Anreise ärztlichen Rat einzuholen und die notwendigen Medikamente zu besorgen bzw. einzunehmen. Auch Moskitomittel (z. B. Spray) sind notwendig und können vor Ort im Geschäft oder der Apotheke gekauft werden. Zeckenbisse können auftreten, wenn man im Gras spazieren geht. Reisenden sollte bewusst sein, dass das Vorkommen von AIDS überall im Südlichen Afrika hoch ist.

Die medizinische Versorgung in Sambia ist auf einem akzeptablen Standard. Jedoch sind diese nur in den größeren Städten verfügbar und die Evakuierung aus entfernten Regionen kann mit hohen Kosten verbunden sein. Ein Versicherung kann für einen solchen Nottransport bei entsprechenden Anbietern abgeschlossen werden.

Wasser

Leitungswasser ist zu 100% aufbereitet und kann gefahrlos in den Städten getrunken werden. Reisende sollten sicherstellen, dass sie immer genug Wasser bei sich haben wenn sie per Auto Strecken zurücklegen. Wasser abgefüllt in Flaschen ist verfügbar. Wenn Sie Wasser in Flaschen kaufen, stellen Sie sicher, dass der Verschluss ungeöffnet ist und nicht schon geöffnet wurde.

Strom

230 / 240 Volt - 50Hz.

Visum

Die meisten Besucher benötigen ein Visum, welches für 3 Monate gültig ist. Weiterhin benötigen Sie ein international gültiges Gesundheitszeugnis, aus dem hervorgeht dass Sie in den letzten 10 Jahren eine Impfung gegen Gelbfieber bekommen haben.

Zeitzone

GMT + 2 Stunden

Kommunikation

Obwohl es in Sambia einen weit verbreiteten und zuverlässigen Anbieter für Festnetzanschlüsse gibt, können einige Unterkünfte außerhalb der Reichweite des Netzes sein. Mobilfunknetz ist außerhalb der Städte nicht ausgebaut. Die internationale Vorwahlnummer ist +260 gefolgt von der Ortsvorwahl und der gewünschten Telefonnummer.

Email ist in vielen Hotels und Lodges verfügbar - Internetcafes gibt es in allen größeren Städten.

Offizielle Sprachen

Die offizielle Landessprache ist Englisch und alle Dokumente, Hinweise und Schilder sind in dieser Sprache gehalten.


Livingstone & Victoriafälle

Eines der großartigsten Naturschauspiele ist der Anblick des atemberaubenden Mosi-oa-Tunya ("donnernder Rauch"). Es gibt jedoch auch noch mehr Gründe für einen Besuch in der Region.

Die Highlights:

Die 1.700 Meter langen Wasserfälle, die etwa 100 Meter in die Tiefe stürzen, Rundflüge, Helikopter, Ballonflüge über den Wasserfällen, Bootsfahrten, Safaris auf dem Kanu, Wildwasser-Rafting, Safaris auf Elefanten- oder Pferderücken und der berühmte 111 Meter Bungee Jump.

Beste Reisezeit: Mai bis November

 
© 2016 - Copyright afrikasafaris.de
Impressum | AGB

Warning: mysql_query(): supplied argument is not a valid MySQL-Link resource in /www/htdocs/w00672d1/_stat/statit.php on line 19

Warning: mysql_fetch_array(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /www/htdocs/w00672d1/_stat/statit.php on line 20

Warning: mysql_query(): supplied argument is not a valid MySQL-Link resource in /www/htdocs/w00672d1/_stat/statit.php on line 21

Warning: mysql_fetch_assoc(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /www/htdocs/w00672d1/_stat/statit.php on line 22

Warning: mysql_query(): supplied argument is not a valid MySQL-Link resource in /www/htdocs/w00672d1/_stat/statit.php on line 30

Warning: mysql_query(): supplied argument is not a valid MySQL-Link resource in /www/htdocs/w00672d1/_stat/inc/functions.php on line 53

Warning: mysql_num_rows(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /www/htdocs/w00672d1/_stat/inc/functions.php on line 54

Warning: mysql_query(): supplied argument is not a valid MySQL-Link resource in /www/htdocs/w00672d1/_stat/inc/functions.php on line 55

Warning: mysql_query(): supplied argument is not a valid MySQL-Link resource in /www/htdocs/w00672d1/_stat/statit.php on line 82

Warning: mysql_num_rows(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /www/htdocs/w00672d1/_stat/statit.php on line 83

Warning: mysql_query(): supplied argument is not a valid MySQL-Link resource in /www/htdocs/w00672d1/_stat/statit.php on line 84