Startseite arrow Afrika-Blog

Swakopmund – deutsche Geschichte unter afrikanischer Sonne

18. September 2012

Die vielfältigen Landschaften und der große Tierreichtum machen Namibia zu einem wahren Traumziel für einen abenteuerreichen Urlaub. Inmitten einer unberührten Natur, wunderbaren Stränden und einem interessanten kulturellen Erbe kann man seinen Traum von Afrika wahr werden lassen. Ein wichtiges Tourismuszentrum an der Küste ist die Hauptstadt der Region Erongo. Swakopmund bietet ein angenehm mildes Küstenklima und stellt damit ein beliebtes Ausflugsziel dar. Auch wenn die Wassertemperaturen aufgrund des kalten Benguelastrom meist nur bei 15°C bis 17°C liegen, ist das Seebad von Oktober bis März gut besucht. Den ganzen Beitrag lesen »

Kolmanskop – der Beginn des Diamantenrausches

5. Juli 2012

Kaum etwas verbindet man so stark mit der deutschen Kolonialzeit in Namibia wie den Diamantenrausch zu Beginn des letzten Jahrhunderts. Und alles begann mit dem zufälligen Fund eines funkelnden Steines mitten in der Wüste und dem Örtchen Kolmanskop, etwa 15 km landeinwärts von Lüderitz entfernt. Den ganzen Beitrag lesen »

Namibia auf eigene Faust erkunden

16. Juni 2012

Namibia gilt gemeinhin als das Land der Kontraste, der Weite, der Klarheit. Es gilt als das Land der Wüste, der Tiere, der Natur.

Neben geführten Reisen und/oder Rundreisen hat man natürlich auch die Möglichkeit, die Organisation der Reise selbst in die Hand zu nehmen und das Land als Selbstfahrer zu erkunden. Dabei ist man weitgehend frei in der Planung der Reise. Diese Freiheit muss man aber eben auch mit einem erhöhten Aufwand bei der Planung und Vorbereitung „bezahlen“. Den ganzen Beitrag lesen »

Mit einer Patenschaft die Auswirkungen der Aids-Problematik in Afrika lindern

7. Februar 2012

Die SOS-Kinderdörfer machen immer wieder auf die schwierigen Lebensbedingungen der von Aids betroffenen Kinder und Familien in Afrika aufmerksam. Bereits seit 40 Jahren engagiert sich die Kinderhilfsorganisation vor Ort für Kinder in Not. Den ganzen Beitrag lesen »

MTN enthüllt das LTE Pilotprojekt in Kapstadt

8. November 2011

Heute hat der Mobilfunkanbieter MTN bekannt gegeben, dass er das erste LTE (Long Term Evolution) Netz in Kapstadt betreiben wird. Es ist das erste mal, dass Kapstadt diese neue Art von Funkverbindung zur Datenübertragung nutzen kann. MTN baut das Netz in Zusammenarbeit mit dem Ausrüster Ericsson auf. Den ganzen Beitrag lesen »

Die richtige Vorbereitung auf die Reise nach Südafrika

24. Oktober 2011

Ist die Buchung vom Flug und der Unterkunft abgeschlossen, ist die Reiseplanung dennoch längst nicht zu Ende. Neben der Organisation von möglichen Reiserouten und zu besuchenden Orten oder Sehenswürdigkeiten müssen insbesondere bei einer Fernreise wie der nach Südafrika einige Vorkehrungen getroffen werden. Besonders in Punkto Impfungen sollte man sich rechtzeitig Informationen einholen. Den ganzen Beitrag lesen »

Ganzjährig Sommer in Durban

16. August 2011

Die Reisezeit in Deutschland ist noch nicht ganz vorbei, denn die Sommerferien liegen dieses Jahr spät und reichen bis in den September hinein. Wer jetzt noch ein bisschen Zeit übrig hat, für den ist vielleicht eine Flucht aus dem regnerischen Sommer gen Süden in den südafrikanischen Frühling eine gute Reiseidee. Die Stadt mit den meisten Sonnenstunden, den höchsten Jahresmitteltemperaturen und den schönsten Stränden ist dafür genau die richtige Wahl.
Den ganzen Beitrag lesen »

Gästehaus in Somerset West: Windermere/Quinns-Holiday Home

14. Juni 2011

Das Gästehaus Windermere/Quinns-Holiday Home liegt idyllisch und ruhig eingerahmt von Bergen am Fuße des „Helderberg Nature Reserve“ in Somerset West.

Das traditionsreiche Weingut „Vergelegen“ , eines der ältesten in Südafrika, und „Lourensford Estate“ mit ihren großen gepflegten Parks befinden sich direkt nebenan.

Einer von 4 Golfplätzen in Somerset West ist der Championship Golfplatz „Erinvale“ er ist gerade mal 800m entlang der Straße und ein Traum für alle Golfer.

In nur 20 Minuten ist man am Flughafen, 35 Minuten sind es zur die Waterfront oder Tafelberg, 20 Minuten fährt man nach Stellenbosch zu den berühmtesten Weingütern Südafrikas. Somerset West ist ein optimaler Ort für viele Tagestouren rund ums Kap.

Preise ab € 33.00 pro Person und Nacht im Doppelzimmer.

Merkmale:

  • 3 Doppelzimmer, zwei davon für Sebstversorger geeignet
  • Frühstücksraum und Lounge sowie Poolterasse
  • großer solarbeheizter Salzwasser Pool
  • W-lan Zugang (Internet)
  • Familiärer Umgang

Anfragen können direkt über die Webseite gestellt werden.

Afrika ist bereit für eine Internet-Explosion

14. April 2011

Der südafrikanische Mobilfunkbetreiber MTN gab bekannt, dass das neue Unterseekabel mit dem Namen WACS diesen Monat noch angeschlossen wird. Das WACS (West African Cable System) wird dabei die Internetzugänge in Afrika deutlich aufwerten. MTN bezeichnete das WACS als die größte Daten-Pipeline für den ganzen Kontinent.

Das 14.000 Kilometer lange Glasfaserkabel WACS wird in Südafrika am 18. April im Western Cape angeschlossen. Damit bekommt eine der Regionen mit den schwächsten Internetanschlüssen weltweit endlich einen besseren Zugang zu den Servern in Europa.

Das Kabel beginnt in London und verbindet 15 Punkte entlang der Westküste Afrikas. MTN hat einen Anteil von 90 Millionen Dollar des 650 Millionen Dollar Projektes und ist damit der größte Investor.

In Afrika haben nur 9,6 Prozent der Menschen Zugang zum Internet. In Europa sind es im Gegensatz dazu über 65 Prozent. Mit diesem Unterseekabel wird sich dieser Anteil deutlich vergrößern. In Deutschland ist ein Internetanschluss mit mehr als 6 MBit/s pro Sekunde (z. B. über Internetanbieter.info erhältlich) in den meisten Regionen weitgehend problemlos zu bekommen.

Die Datenkapazität des jüngsten Unterseekabels beträgt das 300fache der bisherigen Kapazität. Bisher quält sich der schwarze Kontinent mit langsamen Satellitenverbindungen.

„Das WACS wird Afrika in das digitale Zeitalter katapultieren“ sagte Karel Pienaar, Geschäftsführer für MTN Südafrika. Und weiter: „Der Mangel an Bandbreite auf dem Kontinent hat die Entwicklung von Afrika aufgehalten. Nun wird sein volles Potenzial erreicht werden.“

Wenn das Kabel im zweiten Quartal diesen Jahres für die kommerzielle Nutzung in Betrieb genommen wird, sind bereits 11 Prozent der Kapazität dafür reserviert.

Deutsche Unterkünfte in Südafrika

3. Oktober 2010

Mögen Sie keine unflexiblen Pauschalreisen oder Reisegruppen? Würden Sie gerne Südafrika auf eigene Faust erkunden, trauen sich aber nicht so richtig, weil das Schulenglisch ein bisschen eingerostet ist? Es wäre wirklich schade, wenn Sie sich deshalb entscheiden würden, nicht nach Südafrika zu kommen, denn man kann auch ohne perfekte Englischkenntnisse dieses herrliche Land kennenlernen! Eine Vielzahl deutschsprachiger Unterkünfte in Südafrika hilft dabei.

Wir haben für Sie auf www.südafrikaurlaub.net eine Vielzahl privat geführter Gästehäuser, B&B’s, Ferienwohnungen und Ferienhäuser, Gästefarmen und Hotels mit deutschsprachigen Ansprechpartnern zusammengestellt. Vom südlichsten Punkt Südafrikas, dem Cape L’Agulhas bis hoch in den Norden von der Provinz Limpopo finden Sie hier deutschsprachige Unterkünfte für jedes Reisebudget und für jeden Anspruch, sei es direkt am Strand, in einem schönen Stadthaus, auf einer Farm oder irgendwo im Nirgendwo.

Teilen Sie Ihre Sehnsucht nach Südafrika mit uns und kommen Sie mit auf eine unvergessliche Reise durch das wohl abwechslungsreichste Land des südlichen Afrikas. Erleben Sie mit uns eine unglaubliche Vielfalt an Landschaften, einen atemberaubenden Reichtum an Fauna und Flora, unberührte Küsten, endlose Sandstrände, sternenklare Nächte und pulsierende Städte. Genießen Sie köstliche Speisen und Weine – und die Wärme und Herzlichkeit der Menschen, die hier in Südafrika leben.

Ihre Gastgeber stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, buchen Ihnen auch gerne die nächste deutschsprachige Unterkunft und freuen sich, Ihnen bei Ihrer weiteren Reiseplanung zur Verfügung zu stehen – und alles auf Deutsch! Sie werden einen unvergleichlichen Urlaub in Südafrika erleben, den Sie so schnell nicht vergessen werden!

© 2016 - Copyright afrikasafaris.de
Impressum | AGB